Category Archives: Allerlei

Ich hasse – ich liebe

Ich hasse – ich hasse ich liebe – ich liebe Es macht es mir nicht leichter, dass ich weiß. dass Hass Sünde ist und Liebe mich weiter bringt. Weil es ist einfach nicht so. Ich hasse so vieles, was ich … Continue reading

Posted in Allerlei | Leave a comment

ich kann mich erinnern

an Tage,  wo ich das Leben umarmte. Und an Tage wie jetzt, wo Trauer das belebende Element ist. Wie kann Trauer beleben? Nein Trauer betäubt, macht im besten Fall zornig. Nun ich bin nicht zornig, ich bin – ohnmächtig? Ich … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

Tagessuppe – alt

In einer längst vergangenen 😉 Zeit habe ich einmal ein Projekt begleitet, welches sich Tagessuppe nannte. An diesem Projekt konnte jeder teilnehmen, es ging darum, Momentaufnahmen, Gedanken, Tagestexte zu schreiben und sie mit den anderen zu teilen und aneinander zu … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

heimisch nicht – bekannt nur fühlend – Umsiedlungsprojekt

ich habe ein bisserl überlegt, wo dieses Thema hinein passen könnte – und hab nun entschieden es hierhin zu packen. Obwohl es ja eh keine Sau interessiert, was ich wo und warum mache. Ich überlege schon seit einiger Zeit, wo … Continue reading

More Galleries | 3 Comments

Draußen

Manchmal ist die Sehnsucht nach dem Draußen so stark, dass sie alles andere überdeckt. Das ich nichts anderes fühlen kann als diese schmerzende Sehnsucht, die mich taub macht für alle anderen Wünsche/Begehrlichkeiten. Für alle eventuellen anderen Möglichkeiten. Better than sex … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

Vielleicht habe ich noch 18 Jahr

Was mich momentan umtreibt und worüber ich grübel, ist ein Thema, welches den allermeisten fremd sein wird. Die Endlichkeit an sich, aber vor allem meine eigene Endlichkeit. Wenn ich es nur so lange schaffe wie meine Eltern, bleiben mir noch … Continue reading

More Galleries | 3 Comments

Die Bilder in meinem Kopf

Ich bin ja das, was ich so lapidar als Hobbyknippserin benennen würde. Ich fotografiere sehr gern (wenn auch auf einem unteren Niveau, was Technik, Wissen und Gestaltung angeht) und kann mir stundenlang Ansichten/Einsichten – eigene und auch die von anderen … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

Die große Freiheit

gibt es die noch? Und wenn ja, wie verwirklicht man sie oder besser, wie schafft man es aus dem Alltag auszusteigen und seinen eigenen Weg zu gehen. Innerlich habe ich mich immer als eine Art Nomadin gefühlt und wenn andere … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

Heimat

Ich hörte ein Lied von den Dubliners, das ich besonders liebe und versuchte zu ergründen, woran es und die gezeigten Bilder mich erinnern und welche Gefühle sie in mir auslösen. Das ist ein Lied, bei welchem mir manchmal die Tränen … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

Momente

Manchmal sehne ich mich schier verzweifelt danach Langeweile zu haben. Vielleicht verwechsele ich sie ja mit Muße? Mit Zeit, die nicht hetzt und rast sondern lang wird. Ich erinnere mich an meine erste Reise ganz allein. Nach Irland sollte es … Continue reading

More Galleries | Leave a comment